Our History

In jedem Kleidungsstück von Sunspel stecken über 160 Jahre britische Handwerkskunst und zukunftsweisende Stoffinnovationen. Hier ist unsere Geschichte

1860

Gründung des Unternehmens

Thomas Hill, c.1870.

Thomas Hill eröffnet seine Strumpfwaren- und Unterwäschefabrik in Newdigate, Nottingham. Thomas Hill war nicht nur ein Wegbereiter mit lebenslangem Wissen und Erfahrung in der Textilentwicklung, er war auch ein Visionär. Sein Ziel war es, schöne Kleidung für jeden Tag aus den feinsten Materialien der Welt herzustellen – qualitativ hochwertige, langlebige Kleidungsstücke, die sich gut auf der Haut anfühlen. Dieser Vision bleiben wir bis heute treu.

1890

Das Unternehmen wird global

The Thomas A. Hill Ltd factory in Nottingham, c.1890

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellt Thomas A. Hill Ltd. Strumpfwaren und Unterwäsche aus feinstem Kaschmir, Merinowolle, Seide und Baumwolle her und beliefert Kunden in aller Welt mit luxuriöser Kleidung für jeden Tag. Sea Island Baumwolle ist einer der feinsten Rohstoffe der Welt, dessen Anbau und Spinnen besondere Fachkenntnisse erfordert.

1900

Sea Island Baumwolle

Sea Island Baumwolle ist einer der feinsten Rohstoffe der Welt, dessen Anbau und Spinnen besondere Fachkenntnisse erfordert.

Thomas A. Hill importiert karibische Sea Island Baumwolle, die seltenste und feinste Baumwolle der Welt. Dieser neue Stoff festigt den Ruf des Unternehmens für unvergleichlichen Luxus.

1908

Das erste luxuriöse T-Shirt der Welt

Unterhemden und erwiesen sich in heißen Klimazonen als beliebt.

Das Unternehmen stellt einige der ersten luxuriösen T-Shirts der Welt her – einfache, leichte Oberteile aus Sea Island Baumwolle für den Export in den Fernen Osten. Die innovativen, luxuriösen T-Shirts von Sunspel sind leichter und kühler als traditionelle

1914

Die Erfindung der Cellular Baumwolle

Mit Hilfe traditioneller Spitzenmaschinen wird ein leichtes Baumwollmaterial mit offenen Maschen hergestellt, das die Luft um den Körper zirkulieren lässt. Q14 ist auch heute noch ein einzigartiger Stoff.

1935

Der Firmenname wird zu Sunspel geändert

Nach dem Zusammenbruch des Welthandels infolge der Weltwirtschaftskrise greift das Unternehmen auf den Verkauf von luxuriöser Unterwäsche aus Sea Island Baumwolle im Inland zurück. Im Jahr 1932 änderte das Unternehmen sogar kurzzeitig seinen Namen in „Sea Island Cotton Ltd“. Ab 1935 heißt die wichtigste Unterwäsche Linie „Sunspel“ als Anspielung auf die „sonnigen Zeiten“ in der Karibik, wo die Baumwolle angebaut wird. Zwei Jahre später wird „Sunspel Ltd“ offiziell als Name des Unternehmens angenommen.

1937

Die Sunspel Fabrik zieht nach Long Eaton

Die Sunspel Fabrik wird von Nottingham an ihren heutigen Standort im nahe gelegenen Long Eaton verlegt, wo wir auch heute noch ansässig sind.

1939-1945

Sunspel während des Kriegs

Der Zweite Weltkrieg hat dramatische Auswirkungen auf Sunspel. Im Jahr 1940 werden die Büroräume in der Bruton Street in London durch einen Volltreffer während des Blitzkriegs zerstört, während die Produktion in der Fabrik in Long Eaton auf Gebrauchskleidung zur Unterstützung der Kriegsanstrengungen umgestellt wird.

1947

Die britischen Boxershorts

Sunspel führt die Boxershorts in Großbritannien ein, nachdem John Hill – der Urenkel unseres Gründers – ein amerikanisches Unterwäschekonzept, das er auf seiner Hochzeitsreise in den USA entdeckt hatte, für außergewöhnlichen Tragekomfort überarbeitet hat. Er verbessert das Design, fügt das Rückenteil hinzu, glättet die Nähte und verwendet Baumwolle höchster Qualität. Das Ergebnis ist eine neue Art von Herrenunterwäsche: bequem, kühl und luxuriös weich.

1965

Das weltweite Ansehen von Sunspel ist wiederhergestellt

Mitte der 1960er Jahre hat Sunspel wieder ein weltweites Ansehen als die britische Luxusunterwäschemarke schlechthin und ist in den berühmtesten Kaufhäusern der Welt vertreten

1985

Nick Kamen im Waschsalon

Levi‘s veröffentlicht seinen berühmten „Waschsalon“ Werbespot, in dem das Model Nick Kamen seine Jeans auszieht und nur ein Paar weiße Sunspel Boxershorts anbehält. Der Werbespot ergreift die Fantasie der Menschen und macht die Boxershorts von einem nischigen Luxusartikel in Großbritannien zu einer kulturellen Ikone des Mainstreams.

2005

Nicholas Brooke wird CEO

Nicholas Brooke übernimmt die Leitung des Unternehmens von Peter Hill.

2006

James Bond trägt Sunspel

Sunspel arbeitet mit der Kostümbildnerin Lindy Hemming zusammen, um Daniel Craig in seinem ersten James Bond Film, Casino Royale, einzukleiden. Das Sunspel Riviera Polohemd wird von der Financial Times als „der einfachste Weg, um wie Bond auszusehen, ohne einen Smoking zu tragen“ beschrieben.

2010

Der erste Sunspel Store

Redchurch Street, Shoreditch

Nach 150 Jahren im Handel eröffnet Sunspel den ersten eigenständigen Store in der Redchurch Street im Osten Londons. In den nächsten zehn Jahren werden weitere Geschäfte in einigen der bekanntesten Einkaufsorte Londons eröffnet: Old Compton Street, Soho; Jermyn Street, Piccadilly; Chiltern Street, Marylebone; Kensington Park Road, Notting Hill und Duke of York Square, Chelsea. Im Jahr 2014 wurde der erste internationale Sunspel Store in Tokio eröffnet, dem bald drei weitere japanische Geschäfte und 2018 ein Flagship Store in SoHo, New York, folgen.

2012

Sunspel führt wieder Damenkleidung ein

Kreativdirektor Jonathan Anderson bringt Sunspels Archivkollektion für Frauen wieder auf den Markt, die auf unseren Grundsätzen für einfache, essentielle Kleidungsstücke in schönen Stoffen basiert.

2017

Sunspel feiert sein 80-jähriges Bestehen in Long Eaton

Sunspel factory in 2017

Die Technologie in der Fabrik in Long Eaton mag sich im Laufe der Jahrzehnte verändert haben, aber nach 80 Jahren ist das historische Gebäude immer noch das Herz des Unternehmens. Sunspel ist nach wie vor in der lokalen Gemeinschaft verwurzelt – und ist die einzige Marke, die luxuriöse T-Shirts in der eigenen Fabrik in Großbritannien herstellt.

Sunspel ist im Grunde immer noch dasselbe Unternehmen, das vor über 160 Jahren von Thomas Hill gegründet wurde. Wir sind ein innovativer Hersteller von luxuriösen Essentials für die Garderobe –weltweit bekannt für Qualität, aber mit Wurzeln in der englischen Handwerkskunst und der Fertigungskompetenz unserer lokalen Gemeinschaft.